Computer Datenrettung Data Recovery
Computer-Datenrettung  Datenrettung  Datensicherung  Datensicherheit  PC-Sicherheit  Virenschutz

Backup-Medien

Jedem Entwurf einer Strategie zur Datensicherung sollte mit der Auswahl der geeigneten Backup-Medien beginnen.
Um Ihnen diese Auswahl zu vereinfachen, stellen wir Ihnen nachfolgend die gängigsten Backup-Medien mit Ihren Vorteilen und Nachteilen sowie ihrer bevorzugten Verwendung vor.

STREAMER-BÄNDER

Streamer-Bänder gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ihre Kapazitäten reichen von wenigen hundert MB bis hin zu über 1 TB (Terabyte).
VORTEILE:
- niedrige Kosten: (Preis pro Gigabyte: ca. 0,10-0,20 Euro je nach Streamer-Band und Typ)
- klein, leicht und damit transportabel
NACHTEILE:
- niedrige Zugriffsgeschwindigkeit, dadurch bedingt langsamer Betrieb eines Bandsystems
- empfindlich gegen magnetische Störfelder
FAZIT:
Streamer-Bänder als Backup-Medien sind kostengünstig, klein, unempfindlich gegen Stöße oder Erschütterungen und somit leicht zu transportieren.
Sie eignen sich daher hervorragend als Backup-Medien für den transportablen Einsatz bzw. zur Außer-Haus-Aufbewahrung.
Ihre langsame Zugriffsgeschwindigkeit macht sie als Backup-Medien für Echtzeitsysteme allerdings ungeeignet.

CD / DVD

Auf eine herkömmliche CD passen unkomrimiert etwa 700MB Daten, eine DVD speichert je nach Typ und Brennsoftware unkomprimiert zwischen 4,7 und 8,5GB pro Datenträger.
VORTEILE:
- preiswert (Preis pro Gigabyte: ca. 0,35Euro bei einer CD oder DVD, Tendenz fallend)
- mit jedem CD-/DVD-Laufwerk nutzbar, gesicherte Daten können daher an jedem beliebigen PC eingelesen werden
- einfach zu transportieren, aufgrund ihrer geringen Grösse und ihres niedrigen Gewichtes
NACHTEILE:
- langsamer Zugriff
- relativ geringe Lebensdauer
- bei der Sicherung größerer Datenmengen aufgrund der Vielzahl der einzusetzenden Backup-Medien ungeeignet
FAZIT:
CDs oder DVDs eignen sich als Backup-Medien nur für kleinere Systeme, bei denen zum Beispiel nur bestimmte Ordner oder Kunden-Datenbanken geichert werden müssen. Für diesen Bereich sind sie aber aufgrund der geringen Kosten sowie Größe und Gewicht wie geschaffen für Sicherungen, die außer Haus aufbewahrt werden bzw. nehmen bei einer Aufbewahrung kaum Platz weg. Bei der Nutzung von CD-RWs oder wiederbeschreibbaren DVDs kann obendrein jeder Datenträger mehrfach beschrieben und somit auch mehrfach verwendet werden.

FESTPLATTE

Festplatten eignen sich hervorragend zur laufenden Datensicherung sowie zur täglichen Datensicherung vor Ort. Sie können sowohl als Spiegel-(Mirroring-)System als auch als reine Backup-Festplatten eingesetzt werden und haben mittlerweile ein Speichervolumen von bis zu 600GB pro Datenträger.
VORTEILE:
- schneller Zugriff, hohe Geschwindigkeit
- hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit
- hohe Kapazität (bis zu 600GB im 3,5"-Format)
- preiswert (Preis pro Gigabyte: ca. 0,30-040 Euro je nach Größe)
NACHTEILE:
- nur in externer Variante transportfähig, dabei aber sehr empflindlich gegen Erschütterungen, Vibrationen und Stöße
- dadurch bedingt optimal nur für Sicherungen vor Ort zu verwenden
FAZIT:
Festplatten eignen sich hervorragend als schnelle Backup-Medien vor Ort bzw. stationär eingebaut. Für Sicherungen, die transportiert werden, sind Festplatten als Backup-Medien nur bedingt tauglich, da sie dann in spezielle externe Gehäuse eingebaut werden müssen, die sie vor Erschütterungen und damit Beschädigung schützen.
Durch die Benutzung sogenannter RAID-Systeme lassen sich Festplatten auch im Verbund als Backup-Medien benutzen und sich sowohl Speicherkapazität sowie Geschwindigkeit des Gesamtsystems noch beträchtlich erhöhen.

Als Fazit aus dem Vergleich aller Backup-Medien kann festgestellt werden, dass CDs und DVDs für Backups kleiner Syteme von 0,5-5 Gigabyte hervorragend geeignet sind. Festplatten sind prädestiniert zur laufenden Sicherung sowie Herstellung von fehlertoleranten Systemen und Streamer-Bänder eignen sich zur Sicherung großer Datenmengen, die entweder zentral gelagert oder nach der Sicherung transportiert werden müssen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Daten der einzelnen Backup-Medien noch einmal in der Übersicht vor:

CD-R 0,7 0,30 Euro 0,40 Euro 8,2 MByte/s
CD-RW 0,7 0,60 Euro 0,80 Euro 4,7 MByte/s
DVD-R 4,7 0,70 Euro 0,13 Euro 21,6 MByte/s
DVD-RW 4,7 1,00 Euro 0,20 Euro 10,8 MByte/s
DVD-RAM 4,7 2,00 Euro 0,40 Euro 2,0 MByte/s
DVD-DL 8,5 3,00 Euro 0,30 Euro 5,4 MByte/s
USB-Festplatte bis 750 bis 300 Euro 0,3 bis 1 Euro bis 60 MByte/s
Streamer-Band bis 36 15,00 Euro 0,40 Euro 3 MByte/s

Impressum - Linkverzeichnis - Partnerseiten - Artikelverzeichnis - - Artikelverzeichnis - Günstige CD Rohlinge
W3C HTML 4.01 Valid!CSS 2.0 Valid!